Lernpartnerschaften

Kooperationen zwischen Schule und Unternehmen

Die Gesamtschule Fröndenberg wird von ca. 1500 Schülerinnen und Schülern besucht, 2/3 verlassen die Schule mit einem Abschluss der Klasse 10, gut 1/3 mit der Fachhochschulreife oder dem Abitur.
Entsprechend der erreichten Abschlüsse verlassen die Schülerinnen und Schüler die Schule sowohl in Richtung auf Ausbildung und Betrieb als auch auf Studium und Hochschule. Es werden gleichermaßen gewerblich-technische wie kaufmännisch-verwaltende Berufe angestrebt.

Zur Sicherung einer erfolgreichen Berufsorientierung kooperiert die Schule mit Unternehmen der Region:

Ziele der Lernpartnerschaften

Ziel der Kooperationen ist es auf der Grundlage gesicherter Vereinbarungen:

  • standardisierte Formen der Zusammenarbeit mit einem berechenbaren Aufwand für Schule und außerschulischem Partner zu entwickeln und im Schulcurriculum festzuschreiben
  • eine wirklichkeitsnahe Berufs- und Studienorientierung zu ermöglichen
  • eine hohe Akzeptanz im Kollegium für einer strukturell gesicherte Studien- und Berufsnähe des Unterrichts sicher zu stellen
  • Mädchen- und Jungen durch eine Erweiterung des Spektrums bekannter Berufsbilder und Lebenswege angemessen zu fördern.

Formen der Zusammenarbeit:

  • Expertengespräche in der Schule
  • Unterrichtsprojekte in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen
  • Betriebserkundungen
  • Praktikumsbetreuung
  • Maßnahmen zur Lehrerfortbildung
  • Durchführung besonderer gemeinsamer Veranstaltungen

Lernpartnerschaft mit der Bayer Schering Pharma AG

schering.jpgDie Gesamtschule Fröndenberg pflegt seit längerem den Kontakt zum Chemiewerk der Bayer Schering Pharma AG mit dem Standort in Bergkamen.

Unsere SchülerInnen haben die Möglichkeit das Werk und die Ausbildung vor Ort kennen zu lernen, indem sie an Schülerwettbewerben, Betriebspraktika und Schülerprojekttagen teilnehmen und im Rahmen eines Fachpraktikums ihre Facharbeit schreiben können.

Durch diese vielfältigen Einblicke wird bei SchülerInnen das Interesse geweckt, sich bei diesem Unternehmen zu bewerben. Für einige unserer SchülerInnen war diese Bewerbung bereits ein Erfolg.

Aufgrund der Zusammenarbeit wurde im Schuljahr 2006 / 2007 eine Kooperationsvereinbarung geschlossen. Nach einer Laufzeit der Vereinbarung von einem Jahr, setzen sich die Ansprechpartner jeweils zusammen, um die Zusammenarbeit zu evaluieren und gegebenenfalls zu modifizieren.

Das Unternehmen soll den SchülerInnen der Gesamtschule Fröndenberg im Verlauf ihrer Schullaufbahn als Modell der Arbeitswelt in verschiedenen Jahrgangsstufen und in den unterschiedlichen Fächern begegnen. Die einzelnen Aktivitäten sind Bestandteil der schulinternen Lehrpläne.

Aktuelle Kooperationsvorstellungen (nach Möglichkeit des Unternehmens werden Termine bereitgestellt):

  • Betriebserkundung „Schnuppertag“ – 7. Jg.
  • Schülerbetriebspraktikum – 9. Jg.
  • Schülerprojekttage für die SII in den Fächern Biologie(LK 12) und Chemie (GK 11)
  • Fachpraktikum 12 Jg. mit der Option einer Facharbeit

Links


snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake