England

St.-Peters-CoE-School

St.-Peters-CoE-School

Im Juni 2001 kam es zu ersten Kontakten, die als Ergebnis eine grundsätzliche Bereitschaft für einen Schüleraustausch ergab. In den folgenden  Jahren 2002/2003 starteten die Fröndenberger nach Exeter und es erfolgte der Gegenbesuch. Nach einer dreijährigen Pause entstand die Idee und die Möglichkeit für eine kleine Schülergruppe aus dem 9. Jahrgang, ein einwöchiges Betriebspraktikum in Exeter zu machen. Daneben wurden Skype – und Videokonferenzen durchgeführt. Weiterhin arbeitet die GSF mit der St. Peter’s CoE School zusammen an dem Projekt „Environmen-tally-friendly School“, das von der UK-German Connection unterstützt wird.

 

Stadtbesichtigung

Die Kathedrale von Exeter

Die Kathedrale von Exeter

Exeter, eine geschichtsträchtige Stadt, liegt in der Grafschaft Devon, einer sehr grünen Landschaft im Südwesten England. Es ist nicht weit zum Meer und zur britischen Riviera um Torquay. Die St. Peter’s High School ist eine Church of England School (aber offen für alle Religionen) und hat ca. 1000 Schülerinnen und Schüler im Alter von 11-16 in den Jahrgängen 7. -11. Im 7. und 8. Jahrgang haben alle Schüler Französisch und Deutsch. Ab dem 9. Jahrgang können sie entweder nur mit einer Sprache ihrer Wahl oder auch mit beiden Sprachen weitermachen.

Das Programm

Das jeweilige Programm in England und in Deutschland weist gemeinsame Merkmale auf: Teilnahme am Unterricht ihrer Partner, Empfang durch den Bürgermeister der Gemeinde, Tages- oder Halbtagesausflüge zu den Sehenswürdigkeiten oder Attraktionen der näheren und weiteren Umgebung, gemeinsame Sportveranstaltung, Spracharbeit, Arbeit an Projektmappen, Erkundungen in der Gemeinde. Daneben bleibt aber noch genügend Freizeit für gemeinsame Initiativen und Verabredungen der Partner in und außerhalb der Familie. Eine gemeinsame Abschlussfeier ist dann ein Höhepunkt des Austausches.



Impressionen