Von Fröndenberg in die Ferne – Schülerin der GSF für zwei Monate nach Neuseeland

23. September 2017 | Von | Kategorie: Lesenswertes

Durch einen vom Land NRW geförderten Schüleraustausch kann Pia Krause für zwei Monate die Schule in Neuseeland besuchen. Dieses Austauschprogramm wird landesweit ausgeschrieben, daher ist die Zahl der angenommenen Bewerber entsprechend gering – umso erfreulicher, dass die GSF nun schon zum dritten Mal dabei ist.
Lassen wir die erfolgreiche Teilnehmerin aus der EF selbst zu Wort kommen:
„Im Januar 2017 bewarb ich mich für einen Schüleraustausch mit Neuseeland. Ende Mai kam dann endlich die Antwort: Ich bin dabei! Neben einem Brief mit Informationen war auch die Bewerbung meiner Austauschschülerin. Sie heißt Liliyan und ist im gleichen Alter wie ich. Bevor ich nach Neuseeland fliege, kommt sie über Weihnachten zwei Monate zu mir nach Deutschland. Sie wird bei mir zu Hause wohnen und mit mir zur Schule gehen. Im Frühjahr 2018 geht es dann für zwei Monate nach Neuseeland, ans andere Ende der Welt. Lilyan und ich stehen schon länger in Kontakt und wir verstehen uns sehr gut. Ich freue mich sehr auf die Reise, auf Land und Leute – New Zealand, wann kommt man da schon mal hin?…

 

Kommentare sind geschlossen