GSF-Teams geben sich nervenstark

28. September 2015 | Von | Kategorie: AG

ballGeschlossene Mannschaftsleistungen boten die Fußball-Jungenmannschaften der Gesamtschule Fröndenberg in der Vorrunde der Kreismeisterschaft der Schulen. Dabei ging es am Stadion Schützenhof in Schwerte für die GSF-Elf des Jahrgangs 2000 bis 2002 alles andere als gut los. Nach einer deftigen 0:4-Auftaktniederlage gegen das Friedrich-Bährens-Gymnasium zeigte die Mannschaft jedoch eine tolle Moral und qualifizierte sich mit zwei knappen, aber verdienten Siegen gegen die Teams der Gesamtschule Schwerte und des Ruhrtalgymnasiums für die nächste Runde.

Auch das Team des Jahrgangs 2002 bis 2004 der GSF überzeugte durch eine nervenstarke Leistung im Römerbergstadion in Bergkamen. Ebenso wie der ältere Jahrgang brachten die GSF-Jungen das Kunststück fertig, nach einer knappen Auftaktniederlage gegen die Willy-Brandt-Gesamtschule das Ruder herumzureißen. Mit zwei sehenswert herausgespielten Siegen qualifizierte sich das Team vor dem Gymnasium Bergkamen und der Realschule Oberaden als Tabellenzweiter für die nun anstehende Zwischenrunde.

Kommentare sind geschlossen